Ausbildung


Die Fluglehrer des LSV Goch begrüßen Sie auf der Internetseite des Vereins und freuen sich über Ihr Interesse am Luftsport und an den Ausbildungsmöglichkeiten im LSV Goch. Wir wollen Ihnen hier einen kurzen Überblick über den Weg vom "Fußgänger" zum Piloten eines Segel- oder motorgetriebenen Flugzeuges geben und auf die guten Ausbildungsmöglichkeiten im LSV Goch hinweisen.

Jeder, der durchschnittlich gesund ist, kann sich seinen Traum vom Fliegen erfüllen, das Alter spielt dabei keine Rolle und auch ein Technikgenie muss man nicht sein, Frauen und Männer sind gleich begabt.

Nicht flugtauglich sind Menschen mit Herzkrankheiten, Bluthochdruck, der sich durch Medikamente nicht einstellen lässt, insulinpflichtiger Zuckerkrankheit, schweren Lungen- Nieren- oder Bluterkrankungen, psychischen Erkrankungen sowie Fehlsichtigkeiten über +5/-8 Dioptrien. Genauere Informationen erhalten Sie in einem Gespräch mit den Cheffluglehrern oder in schwierigen Fällen mit einem Fliegerarzt.

Der LSV Goch e.V. als Mitglied im Landesverband NRW des Deutschen Aero-Club e.V. bildet im Rahmen der globalen Ausbildungsgenehmigung des Verbandes Anfänger in folgenden Sparten aus:

Segelflug

Die praktische Flugausbildung im Segelflug erstreckt sich über mindestens 25 Stunden, davon 15 Stunden im Alleinflug. Das Mindestalter für den Ausbildungsbeginn beträgt 14 Jahre, das Mindestalter für den Erwerb der Lizenz beträgt 16 Jahre.

Weitere Infos

Motorflug

Die praktische Ausbildung in der Motorsegler-Motorflug Schulung umfasst mindestens 45 Flugstunden, davon mindestens 10 Stunden Alleinflug. Das Mindestalter beträgt 16 Jahre bei Ausbildungsbeginn und 17 Jahre bei Lizenzerwerb.

Weitere Infos

Fliegen lernen im LSV Goch

Das Lernen in Gesellschaft, das intensive Miterleben des Vereinsflugbetriebs und das Ausnutzen von Mitflugmöglichkeiten sind weitere Vorteile, die eine Ausbildung im Verein bietet.

Für Familien gibt es Sonderkonditionen, so dass zum Beispiel Mutter oder Vater Ultraleicht- oder Motorsegler/Motorflug betreiben können, während die über 14-jährigen Kinder sich im Segelflug ausbilden lassen.

Die Theoretische Ausbildung wird von den Vereinsfluglehrern mit Schwerpunkt im Winter durchgeführt, praxisbegleitend aber auch während der Flugsaison abgehalten. Sie findet kostenlos in unserem großzügigen Unterrichtsraum in allen für die Prüfung erforderlichen Fächern statt. Zudem gibt es Funksprechlehrgänge, die in regelmäßiger Folge stattfinden.

Nach Abschluss der Ausbildung findet zuerst die theoretische Prüfung bei der Bezirksregierung in Düsseldorf statt, danach kann die praktische Prüfung abgelegt werden.

Und danach könnte es dann mit eigener Lizenz losgehen.

Wenn Sie weitere Informationen über die Ausbildungsmöglichkeiten im LSV Goch haben möchten, nehmen Sie bitte mit dem entsprechenden Cheffluglehrer Kontakt auf und vereinbaren Sie einen Termin. Sie können aber auch ganz einfach mal zum Flugplatz nach Goch-Asperden kommen, sich in unserem gemütlichen Clubraum entspannen und sich den Flugbetrieb und die Menschen, die damit zu tun haben, ansehen.

Außerdem besteht die Möglichkeit nach Voranmeldung für 100 Euro an einem sogenannten Schnupperkurs im Segelflug teilzunehmen. Der Schnupperkurs ermöglicht Ihnen 5 Starts auf dem Pilotensitz eines Segelflugzeuges. Sie können so prüfen, ob Sie das richtige Hobby für sich gefunden haben. Möglicherweise rundet auch ein kleiner Rundflug in einem Motor- oder Segelflugzeug Ihre Eindrücke ab, so dass Ihnen der Entschluss, selbst das Steuer in die Hand zu nehmen, leicht fällt.